ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden “AGB”) sind in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen verfasst, gemäß dem Codice Civile (ital. Zivilgesetzbuch), dem gesetzesvertretenden Dekret Nr. 70 vom 09.04.2003 in Bezug auf die Dienste der Informationsgesellschaft und des elektronischen Handels und dem gesetzesvertretenden Dekret Nr. 206 vom 06.09.2005 (ital. Verbraucherkodex), insbesondere gemäß dem Kapitel I von Titel III des Teils III (Artikel 45 bis 67), und regeln das Angebot und den Verkauf über die Website http://www.misssixty.com (im Folgenden Website).

Die auf der Website vertriebenen Produkte der Marke Miss Sixty (im Folgenden die Produkte, auch als Deklination im Singular) werden mit der Genehmigung von Sixty Distribution S.r.l., mit Unternehmenssitz in via Erasmo Piaggio n.35, 66100, Chieti (Italien) von E-volve Service Sagl verkauft, mit Unternehmenssitz in Via Cantonale Nr. 2b, CH-6928 Manno, Schweiz, Eigentümer der Website

1) GELTUNGSBEREICH

1.1 Die AGB finden bei allen Kaufverträgen Anwendung, die über die Website von der oben genannten E-volve Service Sagl, im Folgenden “der Verkäufer”, abgeschlossen werden und regeln dieselben.

1.2 Die AGB können jederzeit geändert werden; jeder Nutzer ist deshalb dazu verpflichtet, sie vor jedem Kauf einzusehen.

1.3 In jedem Fall finden die AGB bei jedem Verkauf in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung Anwendung.

1.4 Die AGB finden unabhängig von der Nationalität des Nutzers Anwendung, vorausgesetzt, dass die Lieferung der Produkte in ein Land erfolgt, für das die Website wie unter Punkt 2 angegeben den Online-Verkauf vorsieht, und das dieses Land dem Registrierungsland des Nutzers entspricht.

2) VERSANDLÄNDER

2.1 Zurzeit ist der Verkauf der Produkte über die Website nur möglich, soweit der Versand in eines der folgenden Länder erfolgt:

Ägypten

ANDORRA

AUSTRIA

BELGIUM

BULGARIA

CROATIA

CYPRUS

CZECH REPUBLIC

DENMARK

ESTONIA

FINLAND

FRANCE

GERMANY

GREECE

HUNGARY

IRELAND

ITALY

LETTONIA

LIECHTENSTEIN

LITUANI

LUXEMBOURG

MALTA

MONACO

NETHERLANDS

NORWAY

POLAND

PORTUGAL

ROMANIA

SAN MARINO

SLOVAKIA

SLOVENIA

SPAIN

SWEDEN

SWITZERLAND

UNITED KINGDOM

2.2 Der Verkäufer behält sich die Möglichkeit vor, die Liste der Länder unter Punkt 2.1. zu erweitern oder einzuschränken.

2.3 Die Lieferung kann auch in das Gebiet von San Marino und in den Vatikanstaat erfolgen;

3) EINKÄUFE AUF DER WEBSITE - EINSCHRÄNKUNGEN

3.1 Der Erwerb von Produkten über die Website ist ausschließlich natürlichen Personen vorbehalten, die als Verbraucher handeln und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

3.2 Als Verbraucher ist jene natürliche Person zu verstehen, deren Handeln nicht von eventuell ausgeübten kommerziellen, unternehmerischen, handwerklichen und beruflichen Tätigkeiten bestimmt ist.

3.3 Ein über die Website getätigter Kauf bringt für den Nutzer mit sich, dass er die AGB vollständig zur Kenntnis genommen und ohne Vorbehalte akzeptiert hat.

4) INFORMATIONEN ZUM VERTRAGSSCHLUSS

4.1 Um einen Online-Kauf zu tätigen, muss der Nutzer das entsprechende Anmeldeformular auf der Website ausfüllen;

4.2 Der Nutzer darf, weder ganz noch teilweise, falsche Daten angeben; die Personalien und die angegebene E-Mail müssen deshalb personenbezogen und echt sein, und nicht Dritten und/oder imaginären Personen angehören.

4.3 Der Nutzer bestätigt mit dem Ausfüllen des Anmeldeformulars unter seiner ausschließlichen Verantwortung:

i. dass die zur Aktivierung des Services angegebenen Daten richtig sind und der Wahrheit entsprechen;

ii. dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat;

iii. dass er als Verbraucher handelt.

4.4 Nachdem er das Anmeldeformular ausgefüllt hat muss der Nutzer ein elektronisches vom Verkäufer bereitgestelltes Bestellformular ausfüllen und es den Anweisungen entsprechend elektronisch versenden.

4.5 Den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend stellt der Verkäufer dem Nutzer vor der Bestellbestätigung alle unter Art. 49 des Verbraucherkodex aufgeführten Informationen zur Verfügung; insbesondere die Widerrufsrechtbelehrung wird über die Standardanweisungen zum Widerrufsrecht gemäß Anhang I Teil A bereitgestellt, wie vom Art. 1 Absatz 1 des ital. gesetzesvertretenden Dekret Nr. 21 vom 21.02.2014 vorgesehen.

4.6 Wie vom Art. 51 Absatz 3 des ital. gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 206/2005 vorgesehen, enthält die Übermittlungsfunktion der Bestellung den Hinweis “Zahlungspflichtige Bestellung”.

4.7 Um die Bestellung abzuschließen, muss der Nutzer die finanzielle Transaktion zur Bezahlung des Preises der im Warenkorb befindlichen Artikel bestätigen. Dazu leitet die Website den Nutzer nach der Auswahl der Produkte und der Bestätigung der Nutzerdaten auf die Seite der Bank weiter, welche für die finanzielle Transaktion zuständig ist.

4.8 Bestellungen, welche die entsprechende finanzielle Transaktion nicht verbuchen werden automatisch annulliert.

4.9 Nachdem die Gültigkeit des in der Bestellung angegebenen Zahlungsmittels bestätigt wurde, sendet der Verkäufer dem Nutzer per E-Mail eine schriftliche Bestellbestätigung an die in der Anmeldephase angegebene E-Mail-Adresse, wie vom Art. 51 Absatz 7 des ital. gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 206/2005 vorgesehen.

4.10 Das Produktangebot auf der Website stellt ein rechtsverbindliches Angebot gemäß Art. 1336 Codice Civile (Zivilgesetzbuch Italiens) dar. Das Ausfüllen und korrekte Senden einer Bestellung über die Website bringt somit die Annahme des zuvor erwähnten Angebots mit sich. Der Vertrag gilt somit in dem Moment als abgeschlossen, in dem der Verkäufer über die Annahme des Nutzers in Kenntnis gesetzt wird, und wird über das oben erwähnte Bestellformular festgehalten.

4.11 Der Verkäufer behält sich jedoch vor, die Bestellung bei fehlender Genehmigung der Zahlung per Kreditkarte seitens des entsprechenden Betreibers nicht zu akzeptieren.

4.12 Der Nutzer kann den Bestellstatus jederzeit prüfen, indem er unter folgendem Link den Customer Service kontaktiert.

4.13 Der Nutzer ist in jedem Fall dazu verpflichtet, die ihm vom Verkäufer mitgeteilte Bestellnummer aufzubewahren, welche bei jeder Kommunikation mit dem Verkäufer angegeben werden muss.

4.14 Die zur Verfügung stehenden Sprachen, um über die Website einen Kaufvertrag abzuschließen, sind Italienisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Holländish.

4.15 Der Nutzer verpflichtet sich, die zuvor als Pflichtabschnitt des Kaufvorgangs gelesenen und akzeptierten AGB nach Abschluss des Online-Kaufvorgangs aufzubewahren.

4.16 Wird die Bestellung nicht akzeptiert, teilt der Verkäufer dies dem Nutzer unverzüglich per E-Mail mit.

5) AUSWAHL UND VERFÜGBARKEIT DER PRODUKTE

5.1 Bei den über die Website angebotenen Produkten handelt es sich um Schreibwaren und Büroartikeln der Marke Miss Sixty, die zum Zeitpunkt der Bestellung seitens des Kunden online im Katalog auf der Website zu finden sind.

5.2 Der Katalog kann vom Verkäufer regelmäßig aktualisiert werden, und ist somit keine Garantie dafür, dass ein Produkt online verfügbar bleibt. Der Verkäufer gewährleistet keinesfalls die Verfügbarkeit aller Größen/Ausführungen für alle Kleidungstücke/Farben im Katalog.

5.3 Im Produktkatalog gehört zu jedem Produkt, ob Schreibwaren oder Büroartikeln, eine Beschreibung mit den Haupteigenschaften desselben. Die Bilder und Farben der Produkte in den Produktbeschreibungen könnten allerdings, aufgrund der Einstellung der vom Nutzer verwendeten informatischen Systeme oder Geräte zur Anzeige der Website, nicht wirklichkeitsgetreu sein. Die veröffentlichten Bilder sind deshalb nicht verbindlich und gelten unbeschadet der normalen Nutzungstoleranzen.

5.4 Sollte der gewählte Artikel, trotz Verfügbarkeit im Bestellformular, nicht erhältlich sein, wird der Verkäufer den Nutzer unverzüglich per E-Mail informieren und ihm die Auflösung des Kaufvertrags sowie die sich daraus ergebende Rückzahlung des Preises anbieten, eventuelle Versandkosten inbegriffen, soweit diese anfallen und bereits bezahlt worden sind.

6) PREISE, KAUFBEDINGUNGEN UND ZAHLUNGSWEISEN

6.1 Verkaufspreise sind die zum Zeitpunkt des Abschlusses der Bestellung veröffentlichten Preise, einschließlich Mehrwertsteuer, sofern zutreffend, je nach Versandland der Produkte. Die Preise sind in Euro angegeben.

6.2 Die im Online-Katalog angegebenen Preise können ohne jegliche Vorankündigung Änderungen unterliegen. Der Nutzer ist somit verpflichtet, sich über den Endpreis zu vergewissern, bevor er die Bestellung übermittelt.

6.3 Der Verkäufer behält sich außerdem die Möglichkeit vor, je nach Lieferland andere Verkaufspreise anzusetzen.

6.4 Die Bezahlung der Produkte kann ausschließlich auf folgende Weise erfolgen:

- Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express);

- PayPal;

6.5 Der Verkaufspreis wird zum Zeitpunkt des Versands der Bestellung abgebucht.

7) LIEFERUNG, KOSTEN UND ANDERE AUFWENDUNGEN

7.1 Die Produkte werden über vertragsgebundene Kuriere direkt an den Nutzer geliefert, und zwar an die von diesem in der Bestellphase angegebene Versandadresse.

7.2 Die Website ermöglicht auch eine Lieferung an eine andere als an die Adresse des Nutzers, sofern sich diese im Wohnsitzland des Nutzers, das in der Anmeldefase angegeben wurde, befindet. In jedem Fall ist der Nutzer dazu verpflichtet, alle notwendigen Angaben zu machen, damit die Lieferung erfolgen kann (zum Beispiel ist, bei einer Adresse Dritter, der Namen auf der Klingel/Sprechanlage anzugeben, an den die Lieferung erfolgen soll).

7.3 Die über die Website erworbenen Produkte können nicht direkt beim Lager des Verkäufers abgeholt werden.

7.4 Die vorgesehenen Versandkosten und -arten können je nach Land und je nach der vom Nutzer gewählten Versandart, entsprechend der auf der Website zur Verfügung stehenden Tabelle, variieren.

7.5 Diese Kosten und alle eventuellen zusätzlichen Kosten gehen zu Lasten des Nutzers. Der entsprechende Betrag wird ausdrücklich und getrennt in der Aufführung der Bestellung angezeigt, bevor der Nutzer mit der Übermittlung derselben fortfährt, sowie in der E-Mail mit der Bestellbestätigung gemäß Art. 4.

7.6 Bei der Übergabe der Produkte an den Kurier erhält der Nutzer eine Bestätigungsmitteilung per E-Mail seitens des Verkäufers, in der ausdrücklich der Name des beauftragten Kuriers und die Details der Lieferung aufgeführt sind.

7.7 Die Lieferzeiten variieren je nach Bestimmungsland und gewählter Versandart.

7.8 In Italien erfolgt die Lieferung voraussichtlich innerhalb von zwei Arbeitstagen; in anderen Ländern variiert die Lieferzeit je nach der gewählten Versandart und ist aus der auf der Website zur Verfügung stehenden Tabelle ersichtlich.

7.9 Nicht alle der von den Vertragskurieren des Verkäufers vorgesehenen Versandarten sind für alle Länder verfügbar, in denen man die Produkte online kaufen kann.

7.10 Sowohl in Italien als auch im Ausland sieht der Liefervorgang vor, dass der eintreffende Kurier bei Abwesenheit des Empfängers demselben eine Mitteilung hinterlässt, in der die Kontaktdaten für die Vereinbarung einer zweiten Lieferung enthalten sind, damit die Lieferung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen kann.

7.11 Der Nutzer hat stets die Möglichkeit, den Bestellstatus unter dem Menüpunkt “mein Profil” zu überprüfen.

7.12 Die Lieferung der Produkte gilt in dem Moment als abgeschlossen, in dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, in den physischen Besitz der Ware gelangt. Ab diesem Moment ist laut Gesetz der Nutzer für einen eventuellen Verlust oder die Beschädigung der Produkte, aus Gründen, die nicht dem Verkäufer zuzuschreiben sind, verantwortlich.

8) VERPFLICHTUNGEN DES NUTZERS BEI DER LIEFERUNG

8.1 Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass die Annahme der Produkte eine sich aus dem mit dem Verkäufer abgeschlossenen Kaufvertrag ergebende Verpflichtung ist.

8.2 Bei Nichtlieferung wegen Abwesenheit des Empfängers, nach den von der Prozedur des Kuriers vorgesehenen Zustellversuchen, wird das Paket eingelagert.

8

.3 Sollte das Paket nicht entsprechend der Mitteilung des Kuriers an den Nutzer entgegengenommen worden sein, wird es dem Verkäufer zurückgegeben.

8.4. Im Fall unter Punkt 8.3 versteht sich der Vertrag gemäß Art. 1456 Codice Civile (ital. Zivilgesetzbuch), durch eine einfache Mitteilung des Verkäufers per E-Mail an den Nutzer, als aufgelöst und die Bestellung ist somit komplett storniert.

Innerhalb von 15 Tagen nach der oben genannten Mitteilung nimmt der Verkäufer die Rückzahlung des insgesamt vom Nutzer für die Produkte bezahlten Betrags vor, abzüglich der Kosten für die erfolglose Lieferung, der Kosten für die Rückgabe der Produkte an den Verkäufer und alle anderen eventuellen Kosten, die dem Verkäufer durch die Nichtlieferung, aufgrund der Abwesenheit oder Untätigkeit des Nutzers in Bezug auf die Entgegennahme der Lieferung, entstanden sind.

8.5 Die gemäß Art.8.4 fällige Erstattung erfolgt unter Verwendung desselben vom Nutzer verwendeten Zahlungsmittels.

8.6 Nach der Mitteilung gemäß Punkt 8.4 muss der Nutzer, wenn er auf eine Lieferung der Produkte besteht, eine neue Bestellung aufgeben.

8.7. Der Verkäufer behält sich die Möglichkeit vor, Bestellungen von Nutzern abzulehnen, gegen die der Verkäufer im Vorfeld die Auflösungsklausel wegen Nichterfüllung der Verpflichtung, die Produkte entgegenzunehmen, gemäß Punkt 8.4. geltend gemacht hat.

8.8 Bei Empfang der Produkte ist der Kunde dazu verpflichtet die Übereinstimmung derselben mit der Bestellung zu überprüfen, und insbesondere darauf zu achten, dass:

- Die Anzahl der Pakete auf dem Lieferschein des Beförderers mit der Anzahl der gelieferten Pakete übereinstimmt;

- die Verpackung intakt ist und weder beschädigt noch geöffnet wurde.

Alle Unregelmäßigkeiten (wie zum Beispiel geöffnete Pakete, Schäden an der Verpackung) müssen ausführlich schriftlich, direkt auf dem Beförderungspapier des Kuriers angegeben werden, und der Nutzer hat die Lieferung zu verweigern. Zugleich muss der Nutzer den Vorfall unter dem entsprechenden Menüpunkt (link to) dem Kundendienst des Verkäufers melden.

8.9 Der Nutzer ist somit dazu angehalten, das Beförderungspapier erst nach den Überprüfungen gemäß Art.8.8. zu unterzeichnen.

8.10 Wenn der Nutzer nicht entsprechend den vorhergehenden Punkten vorgeht und die Lieferung der Produkte auch annimmt, wenn die Verpackung beschädigt ist oder geöffnet wurde, hat der Nutzer keinen Anspruch mehr auf die gesetzliche Konformitätsgarantie der Produkte.

9) WIDERRUFSRECHT

9.1 Der Nutzer hat als Verbraucher das Recht, wie vom Art. 52 des ital. gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 206/2005 (Verbraucherkodex) vorgesehen, ohne Vertragsstrafe und ohne den Grund mitzuteilen, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

9.2 Der Nutzer kann innerhalb von 14 Tagen nachdem er oder ein vom Nutzer benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, in den physischen Besitz der Ware gelangt ist, vom Widerrufsrecht Gebrauch machen.

9.3 Wenn der Nutzer mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat, die getrennt geliefert werden gilt die Frist im Sinne von Art. 9.2 ab dem Tag, an dem der Nutzer oder ein vom Nutzer benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, in den physischen Besitz der letzten Ware gelangt.

9.4 Bei Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken gilt die Frist im Sinne von Art. 9.2 ab dem Tag, an dem der Nutzer oder ein vom Nutzer benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, in den physischen Besitz der letzten Teilsendung oder des letzten Stücks gelangt.

9.5 Vor Ablauf der Frist gemäß Art. 9.1 informiert der Nutzer den Verkäufer über seine Entscheidung, vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen. Zu diesem Zweck kann der Nutzer:

i) das vor Vertragsabschluss gemäß Anhang I Teil B des ital. Verbraucherkodex bereitgestellte Standard-Widerrufsformular ausfüllen, wie vom Art. 49 Abs. 1 Buchstabe h) des Kodex vorgesehen, oder dem Verkäufer eine andere eindeutige Erklärung über seine Entscheidung, vom Vertrag zurückzutreten zukommen lassen, und diese per Einschreiben mit Rückschein oder per Fax oder per E-Mail an die Adressen senden, die in der Standard-Widerrufsbelehrung aufgeführt sind, welche er vor der Bestellung erhalten hat.

ii) das Standard-Widerrufsformular, über unser Internetportal unter folgendem Link, elektronisch ausfüllen und übermitteln oder auf elektronischem Weg eine eindeutige Widerrufserklärung abgeben; wenn der Nutzer sich für diese Option entscheidet, erhält er umgehend eine Empfangsbestätigung des Widerrufs auf einem dauerhaften Datenträger (z.B. per E-Mail), gemäß Art. 54 Abs. 3 des ital. Verbraucherkodex.

9.6 Der Widerruf ist rechtzeitig mitgeteilt, wenn die Mitteilung vor Ablauf der oben genannten Widerrufsfrist abgeschickt wird.

9.7 In der Widerrufsmitteilung muss der Nutzer die Produkte angeben, für die er den Widerruf ausüben will.

9.8 Nach Eingang der rechtzeitigen Mitteilung über den Rücktritt, erstattet der Verkäufer dem Nutzer allegeleisteten Zahlungen, spätestens jedoch binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem er Kenntnis vom Widerruf des Nutzers erhalten hat, zurück. Die Erstattung erfolgt unter Verwendung desselben Zahlungsmittels, das der Nutzer für die ursprüngliche Transaktion verwendet hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

9.9 Der Verkäufer kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Ware wieder in Empfang genommen hat, oder der Nutzer den Nachweis ihrer Rücksendung erbracht hat, je nachdem, welches Ereignis früher eintritt.

9.10 Der Nutzer muss, nachdem er vom Widerrufsrecht Gebrauch gemacht hat, die Ware ohne unnötige Verzögerung und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem er den Verkäufer über seinen Entschluss informiert hat, den Vertrag zu widerrufen, an die folgende, bereits in der Widerrufsbelehrung angegebene Adresse zurücksenden, gemäß Anhang I Teil A wie vom Art. 1 Absatz 1 des ital. gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 21 vom 21.02.2014 vorgesehen: Evolve group c/o Traconf Srl, VIA DELL'INDUSTRIA 8/12 - 37060 Sona (VR) Italia.

9.11 Der Nutzer, der vom Widerrufsrecht Gebrauch macht, hat die direkten Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen.

9.12 Der entscheidende Zeitpunkt für die Einhaltung der Rückgabefrist ist der Moment der Übergabe der Produkte an das Postamt oder an den Beförderer.

9.13 Die Produkte müssen in der Originalverpackung, in der sie empfangen wurden, mit allen eventuell zugehörigen Papieren einschließlich Schilder, Etiketten, Siegel usw. zurückgegeben werden.

9.14 Mit der Rücksendung des Produkts kann der Nutzer die Post oder einen Beförderer seiner Wahl beauftragen.

9.15 Bei der Rücksendung werden alle Risiken des Verlustes oder der Beschädigung der Produkte während des Versands an den Verkäufer vom Nutzer getragen.

9.16 Wie von Art. 57 Absatz 2 des ital. Verbraucherkodex vorgesehen, haftet der Nutzer für einen Wertverlust der Waren, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Feststellung der Art, Beschaffenheit und Funktionstüchtigkeit der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

9.17 Für den Fall, dass der Verkäufer nach Erhalt der Rücksendung einen Wertverlust der Ware feststellen sollte, für den der Nutzer verantwortlich ist, ist der Verkäufer berechtigt, den Betrag, der dem Wertverlust entspricht, mit dem Betrag zu verrechnen, den er dem Nutzer zurückerstatten muss; in diesem Fall teilt der Verkäufer dem Nutzer dies innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rücksendung mit.

10) GESETZLICHE KONFORMITÄTSGARANTIE

10.1 Für alle über die Website vertriebenen Produkte gilt die gesetzliche Konformitätsgarantie, welche in den Artikeln 128 u. ff. des ital. Verbraucherkodex festgelegt ist und in jedem Fall nur für Verbraucher gültig ist.

10.2 Laut Gesetz ist der Verkäufer verpflichtet, dem Nutzer dem Kaufvertrag gemäße Güter zu liefern.

10.3 Der Verkäufer haftet gegenüber dem Nutzer für Vertragswidrigkeiten der Produkte, die bei der Lieferung derselben bestehen und innerhalb von zwei Jahren nach Lieferung auftreten.

10.4. Um von der obengenannten Garantie Gebrauch zu machen, muss der Nutzer dem Verkäufer, bei sonstiger Nichtigkeit, die Vertragswidrigkeit innerhalb von zwei Monaten nach der Feststellung melden, indem er über folgenden Link den Kundendienst kontaktiert. Diese Meldung muss eine genaue und vollständige Beschreibung der beanstandeten Mängel/Widrigkeiten enthalten.

10.5 Der Kundendienst prüft die Mitteilung des Nutzers und gibt ihm Anweisungen zum Versand des fehlerhaften Produktes, der auf Kosten des Verkäufers geht.

10.6 Der Verkäufer ist berechtigt, vom Nutzer zu verlangen, dass er dem Produkt, für das er von der Garantie Gebrauch machen will, die Einkaufsrechnung oder ein anderes Dokument beilegt, welches das Datum des Kaufabschlusses belegt.

10.7 Wenn anwendbar, berechtigt die gesetzliche Konformitätsgarantie den Nutzer dazu, vom Verkäufer die Rückerstattung verlangen, sofern dies nicht unmöglich oder unverhältnismäßig ist.

10.8 Der Nutzer kann nur dann eine angemessene Minderung des Kaufpreises oder eine Vertragsauflösung verlangen.

10.9 Bei einer geringfügigen Vertragswidrigkeit hat der Verbraucher auf keinen Fall Anspruch auf Vertragsauflösung.

10.10 Ausgeschlossen von den Vertragswidrigkeiten und damit von der gesetzlichen Garantie sind Mängel oder Schäden, die durch zufällige Ereignisse entstehen oder für die der Nutzer verantwortlich ist oder die durch unsachgemäßen Gebrauch der Produkte oder den normalen Verschleiß entstehen.

11) DATENSCHUTZ

11.1 Die Nutzerdaten werden in Übereinstimmung mit dem gesetzesvertretenden Dekret 196/2003 (ital. Datenschutzgesetz) verarbeitet, entsprechend den Angaben in der Datenschutzerklärung , welche dem Nutzer während der Registrierung beim Ausfüllen des Anmeldeformulars vorgelegt wird.

12) KUNDENDIENST, BEANSTANDUNGEN UND MITTEILUNGEN

12.1. Für weitere Informationen oder Betreuung oder Beanstandungen kann sich der Nutzer an folgende Kontaktadresse wenden:

E-volve Service Sagl - Servizio Clienti Miss Sixty

Via Cantonale Nr. 2b - CH-6928 Manno (Schweiz)

E-Mail: info@evolvegroup.ch

Fax: +41 91 91 44861

Telefon: 0039 02-23345 194

12.2 Alle Mitteilungen, die gemäß den AGB per E-Mail erfolgen, werden an die vom Nutzer bei der Registrierung angegebene Adresse gesendet. Login.

13) ANZUWENDENDES RECHT UND GERICHTSSTAND

13.1 Der gemäß den AGB abgeschlossene Kaufvertrag wird durch das italienische Gesetz geregelt.

13.2 Für alle Streitigkeiten, die sich aus der Auslegung der AGB und aus der Erfüllung des Vertrages gemäß den AGB ergeben, ist das Gericht am Wohnort oder Wohnsitz des Nutzers zuständig, sofern es sich um einen Verbraucher mit Sitz oder Wohnsitz im italienischen Hoheitsgebiet handelt. Falls der Nutzer nicht im italienischen Hoheitsgebiet ansässig oder wohnhaft ist, kann für alle Streitigkeiten, die sich zwischen dem Verkäufer und dem Nutzer aus der Auslegung der AGB und aus der Erfüllung des Vertrages gemäß den AGB ergeben, und die auf eine Klage des Verkäufers zurückgehen, der Verkäufer alternativ zwischen dem Gericht in Mailand und dem Gericht am Wohnsitz oder Sitz des Nutzers wählen; im Falle einer Klage des Nutzers, ist ausschließlich das Mailänder Gericht zuständig.

.

DHL EXPRESS NETWORK TERMS AND CONDITIONS OF CARRIAGE AND CUSTOMS OPERATIONS (“T&C”)

These T&C are applied to services provided by Express Carrier DHL Express in respect of delivery of Express Shipments for personal use.

1. Terms used herein: Express Carrier: DHL Express is represented within the Russian Federation by two entities, DHL International ZAO and DHL Express OOO. DHL Express as well as third parties work together to deliver Express Shipments internationally and perform customs operations in respect of Express Shipments. Customs Broker means DHL Express OOO performing customs operations in the name and on behalf of the customs applicant and other interested parties in accordance with the customs laws of the Customs Union. Express Shipment means goods shipped in express mode by any means of transportation using electronic shipment organisation and tracking system on www.dhl.ru website to deliver those goods to the Consignee pursuant to an individual waybill within the shortest possible and/or fixed period of time. Shipper means a legal entity, normally an online store, that handed Express Shipments over to the Express Carrier for delivery. Consignee means an individual consignee of Express Shipment specified in the DHL Express waybill.

2. T&C Subject Matter

2.1. These T&C are a public offer and form a consensual type Delivery and Customs Operations Agreement in respect of Express Shipments by and between the Shipper/Consignee, the Express Carrier and the Customs Broker (“Agreement”).

2.2. Consignee of Express Shipments accepts the provisions of this Agreement for themselves and for other directly or indirectly interested parties, including the Shipper, by pressing a button, ticking a box or putting any other sign in the box “I accept terms and conditions of the Public Offer,” as well as/or by any other means of actual confirmation of their consent when ordering goods at the Shipper’s website.

2.3. Under the applicable legislation in Russian Federation Express Carrier and Customs Broker shall have the right to demand from Consignee documents and information necessary for international delivery of Express Shipments and customs operations in respect of Express Shipment, including those containing information comprising commercial, bank and other secrets protected by law, or other confidential information, and obtain such documents and information within the time limits ensuring observance of the requirements specified in the applicable legislation. Express Carrier and Customs Broker hereby acknowledge and confirm that the obtained information comprising state, commercial, bank and other secrets protected by the law or other confidential information must not be disclosed or used by Express Carrier and Customs Broker and their employees for their own purposes, handed over to other persons, except for the cases envisaged in the applicable legislation in Russian Federation other cases when disclose of the information is required for international delivery of Express Shipments and customs operations in respect of Express Shipment.

3. DHL Express Network Terms and Conditions of Carriage.

3.1. The Shipper and the Consignee acknowledge that normal DHL Express Delivery Terms and Conditions apply to carriage of goods via DHL Express network; the key provisions thereof that are essential for the Consignee are listed below: Deliveries and Undeliverables Shipments cannot be delivered to PO box address or postal codes only. Shipments are delivered to the Consignee’s address given by Shipper (which in the case of mail services shall be deemed to be the first receiving postal service) but not necessarily to the named Consignee personally. Shipments to addresses with a central receiving area will be delivered to that area precisely. If the Shipment is deemed to be unacceptable, or it has been undervalued for customs purposes, or Consignee cannot be reasonably identified or located, or Consignee refuses delivery or to pay for delivery, DHL shall use reasonable efforts to return the Shipment to Shipper at Shipper’s cost, failing which the Shipment is transferred to DHL and may be sold by DHL without incurring any liability whatsoever to Shipper or anyone else, with the proceeds of sale less service charges and related administrative costs to be returned to Shipper. Inspection DHL has the right to open and inspect Shipments without notice. DHL’s Liability DHL’s liability is expressly limited to direct loss and damage only and cannot exceed per kilo/lb limits pursuant to Section 6. Any other types of loss or damage whatsoever are excluded (including but not limited to lost profits, interest, future business), whether such loss or damage is special or indirect, and even if the risk of such loss or damage was brought to DHL’s attention before or after acceptance of the Shipment. If a Shipment combines carriage by air, road or other mode of transport, it shall be deemed to have been carried by air. DHL’s liability in respect of any one Shipment transported, without prejudice to Sections 7 through 11, is limited to its actual cash value and shall not exceed: - an amount calculated based on $US 25.00/kilogram or $US 11.34/lb for Shipments transported by air or other non-road mode of transportation; or - an amount calculated based on $US 12.00/kilogram or $US 5.44 /lb for Shipments transported by road. Claims are limited to one claim per Shipment; settlement of such claim will be full and final settlement for all loss or damage in connection therewith. If Shipper regards these limits as insufficient they must make a special declaration of value and request insurance as described in Section 8 (Shipment Insurance) or make their own insurance arrangements, failing which Shipper assumes all risks of loss or damage. Time Limits for Claims All claims must be submitted in writing to DHL within thirty (30) days from the date that DHL accepted the Shipment, failing which DHL shall have no liability whatsoever in respect of those claims. Delayed Shipments and Money-Back Guarantee DHL will make every reasonable effort to deliver the Shipment according to DHL’s regular delivery schedules, however, these schedules are not binding and do not form part of this Agreement. DHL is not liable for any damages or loss caused by delays. Certain services have a money-back guarantee which provides for a credit or refund for delay of all or part of the Shipment’s transport charges in some cases. The Money-Back Guarantee Terms and Conditions are available on the DHL website (www.dhl.com) or from DHL Customer Service. Circumstances Beyond DHL’s Control DHL is not liable for any loss or damage arising out of circumstances beyond DHL’s control. These include but are not limited to electrical or magnetic damage to, or erasure of, electronic or photographic images, data or recordings; any defect or characteristic related to the nature of the Shipment, even if made known to DHL; any act or omission by a person not employed or contracted by DHL, e.g. Shipper, Consignee, third party, customs authorities or other government officials; “Force Majeure”, e.g. earthquake, cyclone, storm, flood, fog, war, plane crash or embargo, riot or civil commotion, industrial action. International Conventions If Shipments are transported by air and involve an ultimate destination or stop in a country other than the country of departure, the Montreal Convention, or the Warsaw Convention as applicable, governs. For international road transportation, the Convention for the International Carriage of Goods by Road (CMR) may apply. These conventions limit DHL’s liability for shipment loss or damage. Routing Shipper agrees to all routing and diversion, including the possibility that the Shipment may be carried via intermediate stopping places. Governing Law Any dispute arising under or in any way connected with these Terms and Conditions shall be subject, for the benefit of DHL, to the non-exclusive jurisdiction of the courts of, and governed by the law of, the country of origin of the Shipment, and Shipper irrevocably submits to such jurisdiction, unless contrary to applicable law.

3.2 Full text of the текст DHL Express Network Terms and Conditions of Carriage is available on www.dhl.ru website.

4. Customs Operations Terms & Conditions

4.1. Customs Broker:

4.1.1 may performs customs declaration of Express Shipments;

4.1.2. may pay customs and other fees, including interest and penalty, in respect of the goods declared by the Customs Broker in the name and on behalf of the Consignee in accordance with the procedure established in the applicable laws;

4.1.3. shall inform the Consignee of the date of the goods arrival to the temporary storage facility (TSF) by fax or email;

4.1.4. shall perform other actions stipulated in the customs laws of the Customs Union and the Russian Federation as necessary to perform the customs operations as a person authorized by the Consignee to act in respect of the declared Express Shipments.

4.2. The Consignee shall provide comprehensive and accurate details and documents to perform declaration of the Express Shipments as stipulated in the customs laws of the Customs Union and the Russian Federation and provide additional documents at the Customs Broker’s request. All the documents required to declare the goods should be provided within ten (10) calendar days from the moment the goods arrive to the TSF.

4.3.The Consignee would take of formalities related to the frequency of receiving shipments at his own risk and cost

4.4.The Shipper and the Consignee guarantee that they have legal authority or other legal grounds for the Customs Broker to perform legally relevant actions on their behalf and shall be fully liable for providing comprehensive and accurate information in respect of the Express Shipments.

5. Liability of the Parties

5.1. The Consignee shall be liable for penal sanctions imposed on the Customs Broker as a result of the latter’s breach of customs regulations due to the Consignee’s failure to provide comprehensive and/or accurate information and documents, including inconsistencies in transported goods to their accompanying documents in terms of their name, quantity, other characteristics affecting due declaration, as well as the Consignee being late in providing those documents and information; and in that case the Consignee shall reimburse the Customs Broker all the amounts of such sanctions against a separate invoice.

5.2. The Customs Broker shall not be liable for lost profits or other consequential and contingent damages of the Consignee even if such damages are foreseeable or have been made known to the Customs Broker or the Customs Broker could or should have known about them.

5.3. The Parties shall be released from liability for full or partial non-performance of their respective obligations hereunder if it became a result of Force Majeure circumstances and those circumstances directly affected performance of this Agreement.

6. Service Fees and Payment for Customs Operations:

6.1. Service fees are determined based on the Customs Broker’s rates as of the invoice date, including amounts of customs and other fees paid by the Customs Broker while providing services hereunder.

6.2. The Consignee must pay for the Customs Broker’s services.

6.3. The Customs Broker reserves the right to withhold any goods of the Consignee at the latter’s expense until the Customer Broker’s services provided to the Consignee hereunder are paid in full.

7. General Provisions

7.1. Should the T&C and/or Agreement text change, the Parties agree to apply the T&C effective as of the date of consent specified in Clause 2.2.

УСЛОВИЯ ДОСТАВКИ И СОВЕРШЕНИЯ ТАМОЖЕННЫХ ОПЕРАЦИЙ ПО СЕТИ ЭКСПРЕСС-ПЕРЕВОЗЧИКА DHL EXPRESS (далее - Условия)

Настоящие Условия используются при оказании услуг Экспресс-перевозчиком DHL Express при доставке Экспресс-грузов для личного пользования.

1. Термины, используемые в настоящих Условиях: Экспресс-перевозчик - DHL Express представлен на территории РФ двумя лицами: ЗАО «ДХЛ Интерненшл» и ООО «ДХЛ Экспресс». DHL Express, а также третьи лица, осуществляют совместную деятельность по международной перевозке Экспресс-грузов и совершению таможенных операций в отношении Экспрес-грузов. Таможенный представитель – ООО «ДХЛ Экспресс», совершающее от имени и по поручению декларанта или иных заинтересованных лиц таможенные операции в соответствии с таможенным законодательством Таможенного Союза. Экспресс-груз – товар, перевозимый в рамках скоростной перевозки любыми видами транспорта с использованием электронной информационной системы организации и отслеживания перевозок на сайте www.dhl.ru в целях доставки данного товара до Получателя в соответствии с индивидуальной транспортной накладной в течение минимально возможного и/или фиксированного промежутка времени. Отправитель – юридическое лицо, обычно интернет-магазин, передавшее Экспресс-перевозчику Экспресс-груз для доставки. Получатель – физическое лицо, получатель Экспресс-груза, указанный на транспортной накладной DHL Express.

2. Предмет настоящих Условий

2.1. Настоящие Условия представляют собой публичную оферту и составляют Договор перевозки и совершения таможенных операций в отношении Экспресс-грузов консенсуального типа, совершаемый между Отправителем/Получателем, Экспресс-перевозчиком и Таможенным представителем (далее - Договор)

2.2. Нажатием кнопки, проставлением галочки либо другого знака в поле «Я принимаю условия Публичной оферты» а также/либо какого-либо другого фактического подтверждения согласия на сайте Отправителя при заказе Получатель Экспресс-грузов принимает положения настоящего Договора от своего имени и от имени иных прямо или косвенно заинтересованных лиц, включая и Отправителя.

2.3. В соответствии с применимым в РФ законодательством Экспресс-перевозчик и Таможенный представитель вправе требовать от Получателя документы и сведения, необходимые для выполнения международной перевозки Экспресс-грузов и совершению таможенных операций в отношении Экспресс-грузов, в том числе содержащие информацию, составляющую коммерческую, банковскую и иную охраняемую законом тайну, либо другую конфиденциальную информацию, и получать такие документы и сведения в сроки, обеспечивающие соблюдение установленных законодательством требований. Экспресс-перевозчик и Таможенный представитель признает и подтверждает, что полученная информация, составляющая государственную, коммерческую, банковскую и иную охраняемую законом тайну (секреты), либо другая конфиденциальная информация не будет разглашаться или использоваться Экспресс-перевозчиком, Таможенным представителем и их работниками для собственных целей, передаваться иным лицам, за исключением случаев, предусмотренных законодательством, применимым в РФ, а также случаев, когда передача информации иным лицом необходима для выполнения международной перевозки Экспресс-грузов и совершения таможенных операций в отношении Экспресс-грузов.

3. Условия доставки по сети DHL Express.

3.1. Отправитель и Получатель согласны с тем, что для транспортировки грузов по сети DHL Express применяются обычные Условия доставки DHL Express, основные положения которых, важные для Получателя, перечислены ниже: Доставка и невозможность доставки Грузы не могут быть доставлены по адресам абонентских ящиков или с указанием только почтовых индексов. Грузы доставляются по адресу Грузополучателя, указанному Грузоотправителем (в случае почтовой услуги - по адресу первого почтового центра), однако, не обязательно лично Грузополучателю. Доставка Грузов, адресованных в центральную зону получения грузов, производится именно в эту зону. В случае неприемлемости груза, его заниженной таможенной стоимости, невозможности нахождения или идентификации Грузополучателя с помощью разумных мер, отказа Грузополучателя от доставки или оплаты доставки «DHL» предпримет все зависящие от него меры для возврата Груза Грузоотправителю за счет последнего; в противном случае Груз поступает в распоряжение «DHL» и может быть реализован по его усмотрению без какой-либо ответственности перед Грузоотправителем и любыми иными лицами, а вырученные от реализации денежные средства за вычетом стоимости услуг и соответствующих административных расходов подлежат возврату Грузоотправителю. Инспектирование «DHL» имеет право вскрывать и инспектировать Грузы без уведомления. Ответственность «DHL» Ответственность «DHL» однозначно ограничивается реальным ущербом и не может превышать предельных значений в расчете на килограмм/ фунт веса Груза согласно Разделу 6. Любые иные виды убытков или ущерба, (включая, помимо прочего, упущенную выгоду, процентный доход и деловую перспективу), вне зависимости от того, является ли подобный ущерб и убытки особыми или косвенными, даже в том случае, если даже «DHL» было поставлено в известность о риске возникновения подобного ущерба или убытков как до, так и после приема Груза, «DHL» не возмещаются. Если перевозка груза осуществляется комбинированным способом с использованием авиационного, автомобильного и иного вида транспорта, считается, что она осуществлялась авиационным транспортом. Ответственность «DHL» в отношении любого отдельно взятого Груза, (независимо от положений, содержащихся в Разделах 7-11), ограничивается фактической стоимостью и не может превышать: - суммы, исчисленной из расчета 25,00 долларов США за килограмм или 11,34 доллара США за фунт веса Груза, перевозимого авиационным или иными видами транспорта, кроме автомобильного, либо - суммы, исчисленной из расчета 12,00 долларов США за килограмм или 5,44 доллара США за фунт веса Груза, перевозимого автомобильным транспортом. По каждому Грузу не может быть заявлено более одной претензии, причем произведенный расчет признается полным и окончательным расчетом за все убытки или ущерб, причиненный в указанной связи. Если Грузоотправитель сочтет вышеприведенные предельные суммы выплат недостаточными, он должен отдельно объявить ценность груза и заявить о необходимости его страхования в соответствии с положениями Раздела 8 (Страхование Грузов), либо самостоятельно застраховать груз; в противном случае все риски причинения ущерба и убытков грузу переходят на Грузоотправителя. Срок предъявления претензий Все претензии должны быть заявлены «DHL» в письменном виде в течение тридцати (30) дней с момента приема груза «DHL»; в противном случае «DHL» не будет нести по претензиям никакой ответственности. Задержка в перевозке Грузов и Гарантии возврата денежных средств «DHL» предпримет все зависящие от него меры для доставки груза в соответствии с регулярным расписанием «DHL», однако такое расписание не является обязательным к исполнению и не является частью настоящего контракта. «DHL» не несет какой-либо ответственности за любой ущерб или убытки, обусловленные задержкой в доставке. Ряд услуг предусматривают гарантию возврата денежных средств, обеспечивающую выплату или возмещение денежных средств в размере полной или частичной стоимости доставки Груза в случае задержки в некоторых ситуациях. С условиями гарантии возврата денег можно ознакомиться на веб-сайте «DHL» (www.dhl.com) или в отделе обслуживания клиентов «DHL». Независящие от «DHL» обстоятельства «DHL» не несет ответственность за какой-либо ущерб и убытки, вызванные не зависящими от «DHL» обстоятельствами. Указанные обстоятельства, помимо прочего, включают: негативное воздействие электрических или магнитных полей на электронные или фотографические изображения, данные или записи или их стирание, любые дефекты или характеристики, обусловленные характером Груза, даже если о них было сообщено «DHL»; любые действия или бездействие лиц, не являющихся сотрудниками или подрядчиками «DHL», а именно, Грузоотправителя, Грузополучателя, третьей стороны, таможенных органов или иных официальных лиц; «Форс-мажорные обстоятельства» — землетрясение, циклон, ураган, наводнение, туман, военные действия, катастрофа воздушного судна или эмбарго, мятеж или массовые беспорядки, производственные конфликты. Международные конвенции В случае осуществления перевозки Грузов авиационным транспортом, когда конечный пункт назначения или остановки находится в стране, отличной от страны отправления, применяются положения Монреальской конвенции или Варшавской конвенции в зависимости от обстоятельств. В случае осуществления перевозки международным дорожным транспортом может применяться Конвенция о договоре международной дорожной перевозки грузов (КДПГ). Эти конвенции ограничивают ответственность «DHL» за утерю либо повреждение груза. Маршрут следования Грузоотправитель соглашается с любым маршрутом следования и отклонениями от него, включая возможность прохождения Груза через промежуточные перевалочные пункты. Применимое законодательство Любые споры, возникающие из настоящих Условий, или в связи с ними, в интересах «DHL» подлежат рассмотрению в судах страны отправления Груза и регулируются законодательством этой страны, при этом Грузоотправитель обязуется признать указанную юрисдикцию, если это не противоречит действующему законодательству.

3.2 Полный текст Условий доставки по сети DHL Express доступен на сайте www.dhl.ru .

4. Условия совершения таможенных операций

4.1. Таможенный представитель:

4.1.1 вправе производить таможенное декларирование Экспресс-груза;

4.1.2. вправе производить уплату таможенных и иных платежей, в том числе процентов и пеней, в отношении декларируемых Таможенным представителем от имени и по поручению Получателя в порядке, предусмотренном действующим законодательством;

4.1.3.обязуется информировать Получателя о дате прибытия товаров на склад временного хранения (далее – СВХ) посредством факсимильной или электронной связи;

4.1.4. обязуется совершать другие действия, предусмотренные таможенным законодательством Таможенного Союза и Российской Федерации, необходимые для совершения таможенных операций, в качестве лица, наделенного Получателем полномочиями в отношении декларируемых Экспресс-грузов.

4.2. Получатель обязуется предоставлять Таможенному представителю полные и достоверные сведения и документы, предусмотренные таможенным законодательством Таможенного Союза и Российской Федерации, для осуществления декларирования Экспресс-грузов, а также в соответствии с запросом Таможенного представителя представлять дополнительные документы. Все необходимые документы для декларирования товаров должны быть представлены не позднее 10 (десять) календарных дней с момента прибытия товаров на склад временного хранения

4.3. Получатель обязуется самостоятельно соблюдать все формальности, связанные с частотой перемещения им грузов через таможенную границу. 4.4.Отправитель и Получатель гарантируют юридические правомочия или иные законные основания на совершение юридически значимых действий Таможенного представителя от их имени и несут полную ответственность за предоставление полной и достоверной информации относительно Экспресс груза.

5. Ответственность Сторон

5.1. Получатель несет ответственность за штрафные санкции, наложенные на Таможенного представителя вследствие нарушения последним таможенных правил в связи с предоставлением Получателем неполной и/или недостоверной информации и документов, в том числе, несоответствия перевозимых товаров сопроводительным документам в части их наименования, количества, иных характеристик, влияющих на достоверное декларирование, а равно несвоевременного предоставления Получателем указанных документов и информации, и в этом случае Получатель обязуется возместить Таможенному представителю суммы таких санкций на основании отдельного счета.

5.2. Таможенный представитель не несет ответственность за упущенную выгоду, а также иные косвенные и непредвиденные убытки Получателя, даже если такие убытки предсказуемы или если Таможенный представитель был о них уведомлен, или мог бы или должен бы был знать о них.

5.3. Стороны освобождаются от ответственности за частичное или полное неисполнение обязательств по настоящему Договору, если оно явилось следствием обстоятельств непреодолимой силы, и если эти обстоятельства непосредственно повлияли на исполнение данного Договора.

6. Тарифы и оплата услуг по совершению таможенных операций:

6.1. Стоимость услуг определяется в соответствии с тарифами Таможенного представителя на дату выставления счета, включая суммы таможенных и иных платежей, уплаченных Таможенным представителем при оказании услуг по настоящему Договору.

6.2. Услуги Таможенного представителя должны быть оплачены Получателем.

6.3. Таможенный представитель оставляет за собой право за счет Получателя удерживать любые товары последнего до момента получения Таможенным представителем полной оплаты услуг, оказанных Получателю по настоящему Договору.

7. Общие положения

7.1. В случае изменения текста Условий и/или Договора, Стороны соглашаются, что будут применены Условия, действующие на дату получения согласия, указанного в п. 2.2.